Drucken

 

Die Mädchenkantorei am Freiburger Münster gestaltet am 11. Oktober 2015 um 17 Uhr ihr diesjähriges Chor- und Orchesterkonzert mit Werken der Klassik und (Spät-)Romantik. Die beiden befreundeten englischen Komponisten Ralph Vaughan Williams und Gustav Holst sowie Johannes Brahms sind mit marianischen Werken vertreten: es erklingt das selten zu hörende, expressive „Magnificat“ für Chor, Mezzospran, Harfe, Soloflöte und Orchester von Vaughan Williams, die beeindruckende achtstimmige A-Cappella-Motette „Ave Maria“ von Holst sowie das „Ave Maria“ von Johannes Brahms in der Orchesterfassung. Des Weiteren ist die Missa Sancti Aloysii von Michael Haydn, Josephs jüngerem Bruder, der von Mozart sehr geschätzt wurde, zu hören. Diese  heitere und anspruchsvolle Messvertonung wurde für die Salzburger Kapellknaben verfasst. Die mehrfach preisgekrönte Mädchenkantorei musiziert sie zusammen mit Regina Kabis und Konstanze Ruttloff, Sopran; Susanne Otto, Alt, dem Philharmonischen Orchester Freiburg und DKM Boris Böhmann, Orgelcontinuo. Die Leitung hat Domkantorin Martina van Lengerich.

Plakat kl

Karten im Vorverkauf zu 12,- bis 25,- € (Ermäßigung für aktive Mitglieder der Freiburger Dommusik, „Freunde der Freiburger Dommusik e.V.“, Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung, Rentner) bei BZ Ticket, Bertoldstraße, Tel. 0761-496 8888 oder unter www.reservix.de; Abendkasse ab 16:00 Uhr in der Domsingschule, Münsterplatz 10.