Sommerfest

Die Domsingschule feiert am Sonntag, 1. Juli 2018 von 15:00 – 18:00 Uhr ihr Sommerfest, verbunden mit einem Tag der offenen Tür für alle interessierten Familien.
Neben musikalischen Beiträgen der Gruppen der Musikalischen Früherziehung sowie den Vor- und Aufbauchören der Domsingknaben und der Mädchenkantorei können Sie sich über das Kurs- und Unterrichtsangebot der Domsingschule informieren.
Informationen zum neuen Kursangebot ab September 2018 sind ebenfalls erhältlich unter www.freiburger-dommusik.de.
Anmeldungen für die neuen Kurse werden ab sofort entgegen genommen.

Für alle Schulanfänger, die im September 2018 in die Schule kommen, findet am Mittwoch, 4.7.2018 eine Schnupperprobe für den Vorchor der Domsingknaben (16:00 – 16:30 Uhr) bzw. der Mädchenkantorei (16:15 – 16:45) statt. Der Einstieg in die übrigen Chorformationen der Freiburger Dommusik ist für interessierte Sänger und Sängerinnen jederzeit möglich.

Münsterkonzert mit Bachs Johannespassion

Die Freiburger Domsingknaben gestalteten am Sonntag, 18. März 2018 um 17:00 Uhr im vollbesetzten Freiburger Münster ein Münsterkonzert mit Bachs „Johannespassion“ .

 

Das Werk wurde 1724 in Leipzig zum ersten Mal musiziert, wurde von Bach aber ein Jahr später verändert. Auch spätere Aufführungen brachten dem Werk Umstellungen und Ergänzungen, so dass die heute geläufige Fassung (die auch im Münster erklang) eine Kombination dieser ersten Aufführungen bietet.

Bach hat die Passion zu Beginn seiner Leipziger Zeit geschrieben; sie ist also eine recht frühe Frucht seiner Beschäftigung mit einem Knabenchor. Insofern reihten sich die Freiburger Domsingknaben ein in die historische Aufführungspraxis mit Knabenstimmen.

Als Solisten wirkten Maraile Lichdi (Sopran), Ursula Eittinger (Alt), Karl Heinz Brandt (Tenor), Wolfgang Newerla (Bariton) und Markus Lemke (Christus) mit. Es spielten Mitglieder des SWR Symphonieorchesters; die Leitung hatte Boris Böhmann.

Henze: Das Floß der Medusa

171117 das floss der medusa hamburg
Die Domsingknaben wirkten mit bei zwei Aufführungen von Hans Werner Henze: Das Floß der Medusa, gemeinsam mit dem SWR Vokalensemble, dem WDR Rundfunkchor und dem SWR Symphonieorchester am 15. November 2017 im Konzerthaus Freiburg und am 17. November 2017 in der Elbphilharmonie Hamburg.
 
Der Sendetermin der Aufführung ist am 26.11.2017 um 20:03 Uhr im SWR 2.
 
 
Im Münsterkonzert der Freiburger Dommusik am 2. Adventssonntag, 10. Dezember 2017 um 17:00 Uhr erklang Joseph Haydns Oratorium „Die Schöpfung“.
 
Das Oratorium ist in drei Teile gegliedert und erzählt die Schöpfungsgeschichte des Alten Testaments. 
 
Beginnend mit der „Vorstellung des Chaos“ schildert der erste Teil die Erschaffung von Himmel und Erde, Pflanzen, Sonne, Mond und Sterne. Die Erschaffung der Lebewesen mit dem Menschen als Mann und Frau steht im Mittelpunkt des zweiten Teils, wobei hier die Darstellung der verschiedenen Tiergattungen besonders farbig gestaltet ist. Der dritte Teil ist ganz dem siebten Tag der Schöpfung gewidmet. Ruhe, Glück und Dankbarkeit prägen hier den Ausdruck der Musik. Mit großem Bogen breitet Haydn hier die Ehrfurcht und Anbetung des Menschen und der ganzen Schöpfung dem Schöpfer gegenüber aus.
 
Unter der Leitung von Domkapellmeister Boris Böhmann sangen und spielten im gut besuchten Münster Maraile Lichdi (Sopran), Anja Jung (Alt), Christian Elsner (Tenor) und Georg Zeppenfeld (Bass), der Freiburger Domchor und die Freiburger Domkapelle sowie Mitglieder des SWR Symphonieorchesters.
 
 

Münsterkonzert der Mädchenkantorei

Foto 6 kl

Die Mädchenkantorei am Freiburger Münster gestaltete unter Leitung von Domkantorin Martina van Lengerich am Sonntag, 15. Oktober 2017 um  17 Uhr im Freiburger Münster ihrMünsterkonzert unter dem Titel „Laudate Dominum“(Lobet den Herrn).

Letzter Monat Juni 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3
week 23 4 5 6 7 8 9 10
week 24 11 12 13 14 15 16 17
week 25 18 19 20 21 22 23 24
week 26 25 26 27 28 29 30